Kleiner Streifzug durch die Symbolik
Farben sind eine universelle Sprache mit Symbolkraft.
So steht z.B.
Rot
Für Dynamik, Kraft, Liebe, Wärme, Heiliger Geist
( = im Hebräischen `Ruach `-weiblich- siehe Bild )
Blau
Für Glaube, Treue, Himmel, Wahrheit ( ´männlich `)
Grün
Hoffnung, Wachstum, Natur, Erneuerung
Violett
Verwandlung, Reue, Umkehr, Buße und Sühne, Übergang, Verwandlung
Gelb/ Gold
Licht, Verklärung, Ewigkeit, ´königliche `Farbe
Schwarz
Trauer, Tod, Vergänglichkeit, Schmerz, Nacht, Vernichtung,
( Summe aller ´irdenen `Pigment- Farben ) Gegenfarbe von
Weiß
Reinheit, Himmlische Herrlichkeit, Wahrheit, Frieden,  (Summe aller Lichtfarben )
Rosa
Steht für mich persönlich für Zärtlichkeit , für Weiches, Zartes,
für alles Neue ( Morgenrot- neuer Tag )….
Orange
Für mich: Lebendigkeit, Fröhlichkeit, Lebensfreude….
Weitere Symbole:
Kreis:
Vollkommenheit ( = Gott ! )
Offener Kreis: Menschliches Streben nach Vollkommenheit
(und gleichzeitigem Erkennen der Unfähigkeit ) siehe z. B. Bild (Ich wär so gern perfekt)
Quadrat:
Welt, Materie, Erde
Blüten, Samen, Blätter:
Wachstum, Entfaltung, Schöpfung, Schönheit, Freude
Kreuz:
Rettung, Verwandlung, Verbindung, Brücke zwischen Menschen
und unerreichbarem Gott, Plus- Zeichen
Engel:
Himmlische Gesandte, von Gott geschaffene, dienstbare Geistwesen.
Sie behüten, beschützen, begleiten,verkündigen…
( jedoch NICHT allmächtig, heilsbringend oder anbetungswürdig !  )
Kleine Anmerkung:
Damit ich nicht zu sehr von meinem Hang zum Perfektionismus gesteuert
und blockiert werde, übe ich mich manchmal im ´Blind-zeichnen`…
Dabei entstehen zufällige Linienüberschneidungen mit ganz eigener Dynamik…